Antwort auf: Registrierung von Mustangs

Willkommen! Foren Mustang-Forum Registrierung von Mustangs Antwort auf: Registrierung von Mustangs

#699

Markus Schori
Teilnehmer

Selbstverständlich kann ein Tier bei beiden Registraturen gemeldet werden, was sehr häufig auch gemacht wird. Wenn die Abstammung mittels Gentest (Haarprobe) bei der einen Organisation einwandfrei belegt ist, muss dies in der Regel für die andere Zuchtorganisation nicht nochmals gemacht werden und die Papiere erhält man somit recht schnell und einfach.
Und natürlich sind auch found blood Kiger wunderbare Pferde, welche meistens dem Rassestandard voll und ganz entsprechen. Es verbietet auch niemand solche Kiger zu kaufen und sogar mit ihnen zu züchten! Es geht einzig und allei darum, dass solche Kreuzungstiere als solche deklariert werden sollen und ein Käufer über diese Tatsache informiert wird. Dann kann jeder selber für sich entscheiden, ob er ein Tier kaufen und allenfalls damit züchten will oder nicht. Leider kommt es aber immernoch vor, dass dies verschwiegen wird und der Käufer dann später eine Überraschung erlebt.
Wir sind auch der Meinung, dass solche Kiger mit Fremdblutanteil nicht mit reinen Kiger gleichgestellt werden sollten und somit in der höchsten Zuchtbuchkategorie nichts zu suchen haben.